Dresden

Klingende Stadt 2018

Nach dem Aufruf der Dresdner Musikfestspiele zur Teilnahme am Mitmachprojekt »Klingende Stadt« am Samstag, dem 09.06.2018, bewarb sich unser Chor und erhielt kurz darauf eine Zusage.

Bei schwülwarmen Temperaturen um die 30°C sangen wir ein buntes Programm auf der kleinen Bühne am Festspiel-Pavillon auf der Schloßstraße und erfreuten neben Familienangehörigen sowie Freunden unseres Chores auch viele Dresdner und Touristen.

Weiterlesen

65 Jahre und kein bisschen weise? Geburtstagskonzert mit Hindernissen

von Ina Simon

Am Sonntag, dem 6. Mai 2018 fand im Ballsaal „Lindengarten“ des Quality Hotel Plaza Dresden unser 65. Frühjahrskonzert statt. Zum Jubiläum eingeladen waren als Gastchor der Chor des St. Benno Gymnasiums Dresden unter der Leitung von Maria Poyiadji-Fink und die Dixieland Formation des Polizeiorchesters Dresden unter der Leitung von Thomas Quandt. Letztere begleitete uns fröhlich bei dem ersten Titel „Sing mit mir“ und beim „Fliegermarsch“. Schon die Generalprobe mit den Dixies als wir bei ihnen – auf dem Land – zu Besuch waren, ist lustig gewesen und wir freuten uns auf dieses Highlight.

Unter den Gästen waren wie immer viele Mitglieder unseres Vereins, Familien und Freunde und der Landespolizeipräsident Jürgen Georgie. Er hatte in der Festschrift für dieses besondere Konzert seine Worte eingeleitet mit dem Zitat aus „Er ist’s“ von Eduard Mörike:

 

„Frühling lässt sein blaues Band

Wieder flattern durch die Lüfte“

Weiterlesen

Dresden grüßt seine Gäste aus Graz und der Steiermark

WK2017-5132oder warum ein grünes Herz in uns schlägt…

Am Freitag des 3. Adventswochenendes war die Begrüßung unserer beiden Gastchöre VOCAL Stiefingtal und des Steirischen Jägerchores sowie der Stubnmusi des Steirischen Jägerchores Chefsache; der alte und neue Vorstand unseres Chores hatten sich chic gemacht; zwei davon zeigten sich in traditioneller Weise als Schokoladenmädchen und August der Starke, mit Stollen und mit der uns eigenen Herzlichkeit als sie unsere Gäste aus Graz und der Steiermark empfingen. Hannes Hoja erzählte etwas zur Geschichte des Stollens und zur Entwicklung des Striezels. Die Wiedersehens- und die Vorfreude auf das gemeinsame Wochenende waren riesengroß, wie man sich gegenseitig bei einem abschließenden Glühwein zum Start in Richtung des Dresdner Striezelmarktes versicherte. 

Am Samstag Vormittag standen die kulturellen Highlights unserer Stadt auf dem Plan und das Singen in der Frauenkirche. Beide Chöre haben die Frauenkirche zum Klingen gebracht. Die Männer des Steirischen Jägerchores haben nicht nur die kulinarischen Köstlichkeiten des Striezelmarktes genossen, sondern auf der zum Glück überdachten Bühne bei Graupelschauer auch zur Unterhaltung aller Gäste beigetragen. Danach fand die gemeinsame Weihnachtsfeier statt. Im Festsaal des Rathauses der Stadt Dresden wurde rund um die festlich geschmückte Weihnachtstanne zusammen diniert, gesungen und getanzt. Wir tauschten kleine Wichtelgeschenke aus. Das Steirische Kernöl und die anderen herzhaft-leckeren Sachen der Grazer kamen bei uns sehr gut an und auch die von uns liebevoll zusammengestellten kleinen Geschenke erfreuten ihre neuen Besitzer. Apropos Geschenke; wer im September 2015 noch kein grünes Herz der Steiermark bekommen hatte, dem wurde Samstagabend eins angesteckt; ein winziges Souvenir an eine unserer schönsten Konzertreisen der letzten Jahre ist so zum Symbol unserer Freundschaft geworden. Weiterlesen

Benefiz-Konzert in der St.-Pauli Ruine (5. Dresdner Chortreffen)

PCDD_Chortreffen_2017-3610Am Sonntag, dem 3. Sept. 2017 nahmen wir – der Polizeichor Dresden – die Einladung vom Dresdner Chor „Chortissimo“ an und gestalteten ein Konzert für den guten Zweck mit. Die Einnahmen von über 1.000,00 € kamen dem Verein „Kaleb Dresden e.V.“ zu Gute. Kaleb steht für Kooperative Arbeit Leben Ehrfürchtig Bewahren und unterstützt Eltern oder Paare, die solche werden wollen. Außer unserem Gastgeber „Chortissimo“ waren auch „Vocal Berries“ und „Voice It“ mit von der Partie. Bezaubernde Stimmen, welche die meisten von uns bereits bei der Generalprobe faszinierten. Dabei tat auch das moderne Ambiente in der St.-Pauli-Ruine, die von außen eher etwas gespenstig schien, ihre Wirkung und so lauschten wir gebannt den Klängen der anderen 3 Chöre.

Weiterlesen

Romantisches Dresden: Krimiparade in der Schlössernacht

PCDD_SN2017-4622Super vorbereitet, mit anspruchsvollem Repertoire und kribbelnden Lampenfieber trafen wir uns am späten Samstagnachmittag vor dem Schloss Albrechtsberg. Gleich am Eingang vom Schloss Albrechtsberg wurden wir und die Gäste von bezaubernden Tänzerinnen auf Stelzen in prachtvollen Roben begrüßt und die Aufregung stieg. Die romantischen, nebeneinander am Elbhang liegenden drei Schlösser luden zur 9. Schlössernacht ein und wir waren auserwählt, gemeinsam mit vielen anderen Künstlern für den musikalischen Rahmen zu sorgen. Dabei hätte uns ein lauer Sommerregen sicher beeinträchtigt, aber keinesfalls davon abgehalten. Der Wolkenbruch allerdings, der kurz nach 19:00 Uhr niederging, vermittelte uns den Eindruck, dass der Himmel alle Schleusen geöffnet hatte. Während des Einsingens im trockenen Umkleideraum verwandelten sich die Wege des Schlossparkes in schlammige unbegehbare Pfade mit Sturzbächen aus Regenwasser und überdimensionalen Pfützen. Die gut gelaunten Sängerinnen des Frauenchores Cantores kamen vom gemeinsamen Auftrittsort, dem Römischen Bad resigniert zurück, weil ihr Auftritt ausgefallen war und auch unser erster Teil des geplanten Programmes musste gestrichen werden. Weiterlesen