Proben

Ausblick aufs Frühjahrskonzert 2016

Jetzt geht es bei unseren Proben in den Endspurt fürs diesjährige Frühjahrskonzert. Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein breit gefächertes Repertoire was einstudiert werden will. Neben lustigen Frühlingsliedern gibt es auch wieder einen Abstecher in die Welt der Operette. Lasst euch überraschen!

Wer am 17.04. noch nichts vorhat kann gerne noch bei uns vorbeischauen. Restkarten gibt es direkt vorm Konzert zu kaufen.

programm titel

Resümee unserer Wochenendschulung

Vorweihnachtszeit auf Schloß ColditzPCDD_WE-Schulung 2015_14

Wenn das erste Lichtlein brennt
feiert auch der Chor Advent.
Vorher, das ist lang‘ so Brauch
gibt es viel Proben, wenig Rauch.

Dann wissen wir; es ist so weit,
zum Proben-Wochenende sind wir bereit.
Und wenn wir Winter-Wunderland dann singen,
wird Petrus uns den Schnee schon bringen.
Weiterlesen

Szenen einer Chorprobe

Konzertvorschau

Unser Weihnachtskonzert ist schon wieder seit drei Monaten vorbei, aber wir waren in dieser Zeit nicht untätig.

Als erstes haben wir für unsere geschätzte zweite Chorleiterin Elena Beer einen netten und kompetenten „Ersatz“ gefunden. Seit einiger Zeit unterstützt uns in der Probenarbeit und Stimmbildung Maja Seidel. Sie werden sie zu unserem Frühjahrskonzert am 19. April 2015 selbst kennenlernen können.

Als zweites haben wir uns natürlich in die Probenarbeit gestürzt, um Ihnen ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm bieten zu können. Der Polizeichor Dresden wird für Sie mit einem Lied von Felix Mendelssohn Bartholdy den Frühling herbei singen und einen extra für den Polizeichor Dresden arrangierten Chorsatz von Holger Miersch „OSTROCK-Medley“ präsentieren.

Es werden uns, wie in den letzten Jahren, die Dixielandformation des Polizeiorchesters Sachsen, Kathy Leen und Holger Miersch begleiten. Erstmalig begrüßen wir bei uns im schönen Dresden den Frauenchor der Münchner Polizei. Sie werden uns mit klassischer Literatur im ersten Konzertteil erfreuen, aber auch mit einem Bayrischen Dreigesang aus ihrer Heimat. Im zweiten Teil bringt der Chor moderne Lieder, z. B. „Tage wie diese“, zu Gehör.

Wir, der Polizeichor Dresden, sind schon voller Vorfreude und hoffen, auch Sie ein bisschen neugierig gemacht zu haben.

Ihre Sängerinnen und Sänger des Polizeichores Dresden

Vielfalt als Ressource und Ausblicke auf das Weihnachten im Arzgebirch

Als wir am Freitagabend im Best Western Hotel Stephanshöhe in Schellerau eincheckten, lag ein langes Proben-Wochenende vor uns. Bereits im Vorfeld dieser Chor-Reise wurden Wetten abgeschlossen, die immerhin dagegen hielten, dass wir das Pensum der vielen neuen Titel bis zum Weihnachtskonzert nicht mehr schaffen würden. Dass wir selbst hohe Ansprüche an unsere musikalische Leistung stellen, hat so nicht immer nur Vorteile, aber es kann seeeehr motivierend sein.

Für viele Neue im Chor war es die erste gemeinsame Reise und auch für alle anderen lag mit dem Leistungsdruck eine gewisse Spannung in der Luft.

Voller Tatendrang begannen wir am Freitagabend schon mit den Proben. Am Samstagmorgen sinnierte unser Dirigent und Chorleiter Torsten Petzold, wie schade er das doch fände, dass nächtliche Zimmerkontrollen nicht erwünscht gewesen sind, wo er doch so gern gesehen hätte, wie wir begeistert noch die letzten Texte der vielen neuen Titel lernen und selbige auch gleich noch mal üben… Staunend und mit einem Lächeln nahmen wir diese Visionen zur Kenntnis, zu diesem Zeitpunkt nicht ahnend, dass wir in der kommenden Nacht tatsächlich vieles noch einmal üben würden. Einfach  so, weil es eine von uns auf dem Smartphone hatte und es sich bei einem Glas Prosecco auf dem Zimmer als besonderer Spaß so ergeben hat. Weiterlesen