Jan Wiedemann

Unser Wiedersehens-Konzert – mal anders

Seit Januar waren wir auf der Suche nach einem geeigneten Veranstaltungsraum für unser Konzert. Leider erhielten wir nur Absagen und erst am 08.06.2022 bekamen wir doch noch eine offizielle Zusage von der Matthäus-Kirche (Friedrichstr. 43, 01067 Dresden / direkt neben dem Eingang Krankenhaus Friedrichstadt).

Aufgrund dieser Kurzfristigkeit werden wir für dieses Konzert (erstmalig) auch keine Karten im Vorfeld verkaufen, sondern werden am Ende des Konzerts um eine kleine Spende bitten.

Wir möchten daher alle recht herzlich am Samstag, den 9. Juli 2022, 17:00 Uhr zu unserem Wiedersehenskonzert in die Dresdner Matthäus-Kirche einladen.

Gemeinsam mit uns wird das Singphonique Ensemble Dresden unter Leitung von Elke Linder auftreten.
Der Einlass wird ab 16:30 Uhr möglich sein. Die Konzertdauer wird ca. 80 min. (ohne Pause) betragen.

Bitte beachten Sie auch die „angespannte“ Parkplatzsituation in der Friedrichstadt, wir empfehlen daher eine Anreise mit der Bahn (Linie 10) oder dem Bus (Linie 68).

Ich hoffe, wir sehen uns am 09.07.2022 in der wunderschönen Barockkirche und Ihr Polizeichor würde sich über zahlreiche Konzertgäste nach so langer Zeit sehr freuen.

Nachruf

Mit Trauer und Bestürzung haben wir erfahren, dass unser Ehrenvorsitzender Johannes Hoja, am Freitag, den 22. Oktober 2021 nach schwerer Krankheit verstorben ist.

55 Jahre war Hannes Mitglied im Polizeichor Dresden. Und nicht nur Mitglied sondern auch viele Jahre lang Vorsitzender des Chores und seit 2007 Ehrenvorsitzender, bis er 2012 nochmal für fünf Jahre den Vorsitz übernahm. Er hat nicht nur im Bass gesungen, sondern auch die musikalische Richtung des Chores, zusammen mit den Chorleitern, mitbestimmt.

Auch dem Chorverband der Deutschen Polizei hat er seinen Stempel aufgedrückt. 18 Jahre hat Hannes als Beisitzer für die Region Sachsen später als 2. Bundesvorsitzender und zuletzt als Bundesvorsitzender den Chorverband voran gebracht. Am 4. September 2021 ist er, nach langen Jahren der Ehrenmitgliedschaft, Ehrenvorsitzender des Chorverbandes geworden.

Der Chor stand für ihn immer an erster Stelle, manchmal zum Leidwesen seiner Frau Regina, der drei Kinder und vielen Enkel. Nicht nur die musikalische Ausrichtung war Hannes wichtig. Er hat auch im Alleingang den Kartenvorverkauf für unsere Frühjahrs- und Weihnachtskonzerte organisiert und das Vereinsleben in Schwung gehalten.

Hannes hat sich auch große Verdienste bei der Betreuung der fördernden Mitglieder erworben. Die Organisation von nationalen und internationalen Reisen, die jährliche Weinverkostung u. ä. Wir werden uns wohl alle an seinen lauten Ruf „Einsteigen“ bei den Reisen erinnern.

Der Polizeichor Dresden e. V. ist untrennbar mit seinem Namen verbunden und seine Verdienste, um seinen Chor werden unvergesslich bleiben.

Wir wünschen seiner Familie, dass sie in den Stunden des Abschieds aus den guten Erinnerungen an Zeiten der Gemeinsamkeit, Kraft gewinnen können.

Wir werden uns immer an Hannes erinnern, sei es bei Liedern, die er gern gesungen hat oder bei Treffen mit anderen Polizeichören.

Mit Abstand (singen wir) am besten

Sicheres Wiedersehen im Polizeichor Dresden.

Wenn auch Sie das Hobby mit der besten Freundin verbindet, dann haben Sie vielleicht genauso aufregende Tage hinter sich, wie wir: die erste Probe seit Oktober 2020 stand an. Damit verbunden war für uns die Vorfreude auf das gemeinsame Singen und der Start in einen fröhlich-musikalischen Sommer. 

Selbstverständlich eine medizinische Maske tragend betraten wir die Polizeidirektion. Im Aufzug unterwegs zum Probenraum fühlten wir uns lachend den Masked Singers verbunden und staunten, als unser wunderbarer Chorleiter Torsten Petzold uns beim Hereinkommen mit einem lustigen Ständchen am Klavier begrüßte. Mitsummend suchten wir unsere Plätze auf, natürlich immer mit einem freien Stuhl dazwischen. Den Corona-Auflagen geschuldet sind die Proben zur Zeit noch geteilt; Sopran und Tenor gemeinsam und Alt mit dem Bass. Auch wenn nur die Hälfte der Sänger anwesend war ist die Wiedersehensfreude doch riesengroß gewesen. So schön kann ein Montag sein. 

Weiterlesen

Frühjahrskonzert 2021