Allgemein

Singen im Chor – Wir zeigen wie es geht!

Der Polizeichor Dresden öffnet am 8. April 2019 seine Türen zur Chorprobe während der »Woche der offenen Chöre« des Sächsischen Chorverbandes

Knapp 50 Chöre des Sächsischen Chorverbandes laden vom 8. bis zum 12. April zu offenen Proben Interessierte ein, unabhängig davon ob diese bereits sängerisch aktiv sind oder sich einfach nur mal ausprobieren wollen. Unter diesen Chören ist auch der Polizeichor Dresden.

Am 8. April 2019 öffnet der Polizeichor Dresden ab 18.00 Uhr Uhr seine Türen für eine öffentliche Probe. Anläßlich der »Woche der offenen Chöre« werden die Chorsänger*innen Interessierten Einblicke in die Probenarbeit geben, es besteht die Möglichkeit, in den Proben mitzusingen, Termine für ein Vorsingen zu vereinbaren und die Sängerinnen und Sänger der Chöre als Gemeinschaft kennenzulernen. Vor dem Hintergrund des 2020 in Leipzig stattfindenden »IV. Deutschen Chorfestes«, bei dem sich Tausende Sänger*innen aus Deutschland unter dem Motto »Leipzig ist ganz Chor« begegnen und gemeinsam singen werden, erhält die »Woche der offenen Chöre« einen besonderen Reiz: Denn zahlreiche sächsische Chöre werden selbst vom 30. April bis zum 1. Mai 2020 nach Leipzig reisen und im Rahmen des großen Sänger*innenfestes auftreten. Zudem ist es das erste Chorfest, das überhaupt in eines der östlichen Bundesländer einlädt.

Die Chorprobe findet am 8. April 2018, um 18.00 Uhr im Gebäude der Polizeidirektion Dresden, Schießgasse 7, 01069 Dresden statt. Die nächstgelegene Haltestelle der DVB ist der Pirnaische Platz. Sollten Interessierte an diesem Tag verhindert sein, unsere offene Chorprobe zu besuchen, dann finden diese alle Kontaktdaten des Chores und weitere Informationen unter www.polizeichor-dresden.de. Der Chor ist auch auf der Facebook-Seite erreichbar. Natürlich ist auch ein Besuch einer Chorprobe an unseren wöchentlichen Terminen zu jederzeit möglich.

Wir trauern…

 

Wir trauern um unseren langjährigen Chorleiter, Siegfried Fischer, der 3 Tage vor seinem 84. Geburtstag nach langer schwerer Krankheit am 14.12.2018 verstorben ist.

Herr Fischer hat unseren Verein 55 Jahre bis ins Jahr 2010 als Chorleiter maßgeblich geprägt und ihm ist es größtenteils auch zu verdanken, dass wir nach der politischen Wende als Chor fortbestehen konnten.

Daher wird für uns sein Name immer untrennbar mit unserem Chor in Verbindung stehen und dafür sind wir sehr dankbar.

Mit seiner Menschlichkeit und seinem hohen künstlerischen Anspruch hat er sich die Anerkennung und Wertschätzung aller Sänger und Sängerinnen erworben.

Wir werden sein Andenken in Ehren halten.

Polizeichor Dresden in Klausur

Modenschau und Schwanensee in der Musikakademie

Unser alljährliches Trainingslager rückte langsam näher und die Spannung stieg. Es wurde geflüstert und hinter vorgehaltener Hand besprochen, Ideen ausgetauscht und Übungstermine vereinbart. Nein, hier ging es nicht um zusätzliche Proben sondern um das kulturelle Rahmenprogramm für Samstagabend, welches wieder von uns selbst gestaltet werden sollte. Heimlich und als Überraschung natürlich.

Diesmal etwas früher im November erwartete uns die Musikakademie im Märchenschloss Colditz einmal nicht mit Regen- und Schneesturm sondern mit einem milden und lauen Lüftchen, welches eher zu einem Bummel einlud. Stattdessen gab es schon am Freitagabend die erste Probe bis 21.00 Uhr, für die Musici sogar bis 21.30 Uhr. Der Plan für das Wochenende zeigte auch, dass wenig Pausen vorgesehen waren. Dementsprechend motiviert traten wir an und gaben unser Bestes. Als ob wir uns damit zusätzliche kleine Erholungspausen verdienen könnten, was natürlich nicht so war. Weiterlesen

Ä säggsches Dankescheen…

Wir haben nach unserem Weihnachtskonzert von unser (uns fördernden!) Gerda Koci ein wunderschönes Gedicht in sächsischer Mundart bekommen. Das wollten wir euch nicht vorenthalten:

„Das Beste, was ihr je gemacht,“
so hab ich jedes Jahr gedacht
ich setz im Friehling un im Winter
mich in de Leute- (bissel hinter)
un wart geschbannt off denn Gesang
der schdets nor lang im Ohre klang
de Damenhöhen- Männertiefen
zusamm gesung Entziggen riefen
währnd  alle schließlich nauswärts schdräm, Weiterlesen

Polizeichor Dresden – eine Ära geht zu Ende….

web-2748Am 31.03.2017 fand unsere Jahreshauptversammlung im Kulturrathaus Dresden statt. Vor der Versammlung gab es wieder die Möglichkeit, sich bei einem kleinen Imbiss noch etwas zu stärken und miteinander ins Gespräch zu kommen. Unsere fördernden Mitglieder und SängerInnen waren wieder sehr zahlreich erschienen.

Den Beginn machte Hannes mit dem Geschäftsbericht des Vorstandes und lies darin das vergangene Jahr Revue passieren. Neben der Zusammenfassung der Vereinsaktivitäten gab es auch wieder Hinweise und auch Kritiken, die aber mit einem Augenzwinkern vorgetragen wurden.

Dann folgte der Kassenbericht von unserem Schatzmeister und die Berichte der Kassenprüfer. Dabei gab es keinerlei Beanstandungen.  Bei den folgenden Ehrungen von Vereinsmitgliedern gab es wieder, je nach Dauer der Zugehörigkeit zum Verein, viele Ehrenurkunden und Ehrennadeln zu verteilen.

Der wichtigste Punkt der Tagesordnung waren dann aber die planmäßigen Vorstandswahlen. Bereits seit einiger Zeit stand fest, dass unser Vorsitzender (und Ehrenvorsitzender) Johannes Hoja nicht wieder kandidieren wird. Weiterlesen