Konzertreise

Der Polizeichor Dresden zu Gast in der Steiermark und in Südtirol

Hier jetzt ein kompletter Reisebericht von unserem lieben Sangesfreund Jochen Strobel:

web-6035Den Männerchor Neustift aus Südtirol lernten wir bei unserem gemeinsamen Konzert zu Weihnachten 2013 kennen und waren von ihren Leistungen ebenso begeistert wie unser Publikum. Unsere Freude war deshalb sehr groß, als wir von ihrem Obmann Luis Habicher und dem Chorleiter Prof. Rudi Chizzali noch am gleichen Tag zu einem Gegenbesuch eingeladen wurden. Das Angebot eines Mitglieds des Steirischen Jägerchores, die vorgesehene Reise mit einem mehrtägigem Aufenthalt und Konzert in der steiermärkischen Landeshauptstadt Graz zu verbinden, konnte nicht ausgeschlagen werden. Schnell war klar, dass wir einen singfähigen Chor für diese Reise gewinnen, so dass die organisatorischen Vorbereitungen dafür nicht lange auf sich warten ließen. 4 Monate später füllten wir schon unsere Reiseanmeldungen aus. Weiterlesen

Tag 3 in der Steiermark: Wein, Kürbiskernöl und Brotzeit

Heute war wieder ein sehr ereignisreicher Tag. Nach einer zünftigen Weinverkostung im Schloss Seggau ging es weiter zur Kürbiskernmühle nach Heimschuh bei Leibnitz. Dort haben wir ein paar sehr interessante (und auch sehr lustige) Fakten über das Steirische Kürbiskernöl erfahren und durften natürlich auch reichlich verkosten.  Anschließend ging es dann über ins Gebirge. nach einer sehr schönen Fahrt durch eine traumhafte Landschaft war dann noch eine Rast am größten Klapotetz der Welt angesagt. Nachdem wir uns dort die Füße vertreten haben und die tolle Aussicht genießen durften, ging es weiter zur Brotzeit in eine der typischen Buschenschenken.  Weiterlesen

Als Freunde kamen wir, als gute Freunde gingen wir

Schwerin2014_3Der Polizeichor Dresden nutzte den Brückentag Anfang Mai zu einer 4-tägigen Reise zum Polizeichor Schwerin, dessen Besuch in der Adventszeit 2009 in Dresden uns noch in angenehmer Erinnerung war. Unsere Angehörigen sowie fördernde Mitglieder begleiteten uns wie immer und freuten sich auf das vorgesehene interessante Programm. Das begann schon gleich nach der Ankunft in der kleinsten Bundesland-Hauptstadt, als wir nach einem kurzen Spaziergang durch den sehenswerten Schlossgarten und die Orangerie durch die Vorsitzende des Polizeichores Schwerin, Gretel Gontarczyk sowie durch den guten Geist des über 1000 Jahre alten Schlosses, dem Petermännchen, herzlich begrüßt wurden.

Die Führung durch das auf einer Insel am Schweriner See errichtete Schloss, das Mitte des 19. Jahrhunderts im Stil des romantischen Historismus seine jetzige Gestalt erhielt und auch das Mecklenburg-Vorpommernsche Landesparlament beherbergt, verlief durch viele wieder original ausgestattete Räume der mecklenburgischen Großherzöge. Dabei erzielten das hervorragend erhaltene Parkett und die teilweise erneuerten Papp-Masche-Ornamente unsere besondere Aufmerksamkeit. Weiterlesen

60 Jahre Polizeichor Dresden – Teil 1: Mallorca-Reise

Das Jubiläumsjahr 2013 soll für uns ein Jahr werden, in dem wir unserem Publikum mit guten Konzerten und uns selbst mit interessanten Aktivitäten viel Freude bereiten wollen. Die erste dieser Aktivitäten war eine Konzert- und Erlebnisreise nach Mallorca. Ein großer Teil unserer Sänger(innen) hatte die Insel schon vor 12 Jahren mit dem Chor kennen gelernt und andere durch eigene Urlaube. Dadurch konnte unser Aufenthalt so gestaltet werden, dass jeder von uns an den ersten 4 Tagen seinen eigenen Interessen nachgehen konnte. Wir hatten uns alle Mietwagen bestellt und jeder fuhr damit täglich nach dem Frühstück aus Palma in die Richtung davon, die er noch nicht erkundet hatte oder die er gern wieder sehen wollte. Da blieb es nicht aus, dass wir uns teils in Soller oder im Kloster von Valldemossa, am Kap Formentor oder auf dem Markt in Sineu, an der Drachenhöhle oder im Aquarium von Palma trafen. Nach dem Abendessen fanden wir uns dann in der Hotelbar wieder zusammen und tauschten unsere Erlebnisse bei einer Flasche Wein oder einer Sangria aus. Weiterlesen

Unsere Konzertreise nach Bremen

Mit der Reise unseres Polizeichores Dresden nach Bremen erwiderten wir den Besuch der  beiden Bremer Chöre (M + F) aus dem Frühjahr 2004 und freuten uns schon im Voraus auf das Wiedersehen mit alten Bekannten (auch bei gemeinsamen Erlebnisreisen in das Ausland) und darauf, dass wir mit diesem Konzert gleichzeitig im letzten der 10 alten Bundesländer unsere Visitenkarte abgeben konnten.

Die im Vorfeld von unseren Organisatoren mit den Bremer Freunden getroffenen Absprachen zur Gestaltung unseres Aufenthaltes versprachen schon interessante und schöne Tage, aber die daraus resultierenden hohen Erwartungen wurden in jeder Hinsicht noch übertroffen.

Nach herzlicher Begrüßung durch die Repräsentanten der beiden Gastchöre bezogen wir unsere Zimmer im Hotel Maritim und bereiteten uns auf die angekündigte Stadtrundfahrt mit einer historischen Straßenbahn vor. In den reichlich 2 Std. Fahrt lernten wir die Hansestadt mit ihren architektonischen und geschichtlichen Besonderheiten kennen. Besonders gefiel uns das viele Grün in der Stadt, vom Bürgerpark über das begrünte Weserufer und kleinere Parks bis zu den Hausgärten. Uns gefielen auch die in der Regel nur 2- bis 3-geschossigen Häuser, die der Großstadt ein beschauliches Äußeres verschaffen, was durch die interessanten und gepflegten Bremer Häuser (Bremerhäuser?) noch unterstrichen wird. Weiterlesen